StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Vergessene Nebel

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
AutorNachricht
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:21 am

Trin schaute kurz noch Varresh hinterher. Dann lief die Elfe zu den anderen, welche ebenfalls nicht kämpfen würden. Sailin schaute über die Mauer. Nun war es also soweit. Die Schlacht würde beginnen.
Margaroth flog über den maschierenden Truppen. Schon aus der Ferne konnte er die große Stadt samt den Türmen und dem großen Gebäude in der Mitte erblicken. Diese Befestigung war umgeben von einigen Ruinen. Was ist das? Ich habe gedacht die Stadt sei völlig von euch zerstört wurden Sato, knurrte der Drache. Grüne Rauchschwaden quolen aus dessen Maul.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:22 am

Sato wirkte etwas ungläubig. Das frage ich mich allerdings auch. VOr ein paar Tagen stand hier nichts außer ein paar Ruinen. Abaddon stieß einen abfälligen Laut aus. Wir zereissen ihr Festung einfach unter ihren Füßen. SInd die Imperialen bereits unterwegs. Sato nickte. Ja sie werden dieser Feste in den Rücken fallen. Abaddon maß die Festung mit einen nachdenklichen Blick. Dann brüllte er auf. Reißt die Feste nieder. Die Armee stürmte los.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:31 am

Helena gab ihren Bogenschützen das Zeichen ihre Waffen zu erheben. Die junge Frau legte einen Pfeil ein und wartete auf Wahns Befehl. Kaum rief er diesen aus, flog ein Pfeilhagel in die Richtung der anstürmenden Gegner. Belials Truppen stimmten mit ein und einige Magiewellen folgten den Pfeilen. Viele der Feinde wurden durch diese geballte Kraft schwer getroffen und vielen tot um. Wenn einer den Pfeilen entkam wurde er gleich darauf von der Magie gerichtet.
Als der Pfeilhagel losging umklammerte Llael sein Schwert fester. Der Mensch stand neben Varresh und war bereit für die Schlacht. Geoffrey tauchte nun ebenfalls bei ihnen auf, während die Dragoniker bereit auf den Drachen sassen und auf Wahns Befehl warteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:36 am

Die sind gut Organisiert knurrte Sato. Schickt einen Trupp Dämonen lso. DIe sollen die Bogenschützen von den Mauern holen. Abaddon nickte und gab einer ganzen Horde von seinen Flugfähigen Dämonen Befehl die Mauern zu stürmen.

Luftangriff brüllte Wahn auf. Er sah zu Leiana. Dein Part holt sie aus den Himmel und nutzt die Reichweite der Türme. Los!

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:37 am

Erhebt euch Dragoniker, rief Leiana ihrem Trupp zu. Die Drachen schwangen sich in die Lüfte und stürzten sich auf die ankommenden Dämonen. Immer wieder ließen sich die Drachenreiter absichtlich etwas nach hinten fallen damit die fliegenden Gegner von den Türmen getroffen wurden. Nach und nach fielen sie zu Boden. Manche landeten etwas ausserhalb der Stadt mitten im Staub, andere auf den Strassen. Sobald sich einer der Dämonen aber wieder aufrichtete wurde er sofort von den Truppen in der Stadt erschlagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:45 am

Imperiale rief plötzlich ein Krieger Sanctaris auf. Von Norden her kam eine weitere rießige Armee auf sie zu. EIn Bote war sofort zu den anderen geeilt und gab nun Alarm. Wie ich es mir dachte knurrte Wahn udn eilte wieder die Mauern herunter. Dann sprang er auf das Pferd das dort wartete und brachte es zum galoppieren. Er preschte durch die Stadt bis hin zur anderen Seite. Ein paar Männer der Legion warteten dort. Tatsächlich kam der besagte Angriff den Wahn befürchtet hatte nicht zu knapp. Als er sich davon überzeugt hatte wo sie sich bereits befanden rief er plötzlich auf. Zündung! Durch die STadt wurde sein Befhel weiter gegeben. Plötzlich gab es einen Lauten knall. Man konnte beobachten wie der Boden unter den Imperialen Turppen einfach in sich zusammen stürzte udn ein großteil von ihnen mit hinab gerissen wurden.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:50 am

Sailin musste nicht lange warten, da kam Wahn auch wieder auf dem Pferd angeritten. Die junge Frau hatte den Krach gehört gehabt, als die Ladungen in den Katakomben gezündet worden waren. Der Knall des einbrechenden Bodens und das leichte Beben waren spürbar gewesen.
Margaroth flog etwas höher über der Stadt um sich ein Bild von der Lage zu machen. Er hatte nicht in Erinnerung das es soviele Krieger gab, welche sich ihnen in den Weg stellen würden. Auf einer Mauer im Süden sah der schwarze Drache die grünhaarige Hüterin stehen. Kein Wunder das die Männer wieder fit waren. Sie musste diese Würmer geheilt haben. Dann sah Margaroth das sich jemand ziemlich schnell der Mauer näherte auf welcher die Hüterin stand. Der Drache erkannte de Dämon. Mit einem lauten Knurren ging der schwarze Drache in die Tiefe. Als er weit genug unten war schoss er einen grünlich flammenden Feuerball auf den Reiter. Kurz bevor der Drache von den Türmen getroffen werden konnte zog er wieder nach oben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:56 am

Wahn riss die zügel seines Pferdes Herum als er den grünen Feuerball auf sich zurasen sah. Das Tier wieherte erschrocken konnte aber den Angriff noch ausweichen. Vor Wahn am Boden qualmte nun ein einschlagkrater. Verdammter Drache knurrte der junge Mann.
Die ertsen Imperialen hatten ihren Weg durch den Tunnel gefunden. SIe wurden von Ward Obscuras herzlich mit Stahl empfangen. Der Kampf entbrannte nun auch unter der Stadt.

Sato sah nachdenklich zu Margaroth als der Drache sich wieder näherte. Die Türme scheinen dir schwierigkeiten zu machen meinte er.
Was hast du gesehn? Wollte Abaddon wissen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:58 am

Im Süden und Norden stehen Schützen und Magier auf den Mauern. Die Drachenreiter locken die geflügelten Dämonen immer wieder zu nah an die Türme. Ein teil der Armee angeführt von den Drachenkrieger steht am Haupttor. In der Stadt sind ebenfalls mehrere kleinere Truppen aufgestellt. Dieser Bengel reitet durch die Stadt und gibt anscheinend überall Befehle. Dem war die Folter anscheinend noch nicht genug gewesen., knurrte der schwarze Drache. Er schaute zu Sato. Deine imperiale Armee hat den Boden unter den Füßen verloren.

Während in der Stadt nun ebenfalls der Kampf entbrannte schossen Helena und die anderen Bogenschützen weiterhin auf die Gegner ausserhalb der Mauern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 8:58 am

Sato ballte die hand zur Faust. Den wird man einfach nicht los. Nun kam ein Bote angeritten der die Festung in weiten Bogen umritten hatte. Mein Imperator. Unsere Truppen wurde überrascht. Der Boden ist eingestürtzt und wir aben dadurch eine Menge Leute verloren. Satos Blick war aussagend genug. Der bote duckte sich etwas.

Wahn hatte Sailin nun erreicht. Der war nicht erfreut mich zu sehen meinte er mit verbissenen Ausdruck. Dann schüttelte er schnell den Kopf keine Angst er hat nicht getroffen. Flamir der vor den Toren stand sah die rießige Armee auf sie zukommen. Macht euch bereit Krieger Santaris wir dürfen sie nicht in die Stadt lassen. Wenig später prallten die ersten wiedersacher aufeinander. Stahl schlug auf Stahl.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:04 am

Margaroth erhob sich wieder in die Luft. Macht eure Leute bereit. Diese Stadt wird nun fallen. Der schwarze Drache umflog die umkämpfte Feste. Als er im Westen angelangt war, flog er etwas niedriger und feuerte gleich mehrere grünliche Feuerbälle auf die äussere Mauer. Mit einem lauten Knall schlugen die Geschosse ein. Eine große Staubwolke erhob sich in die Lüfte. Aus dieser brach kurze Zeit später der Drache empor und flog in den Himmel.
Sailin sah erschorkcen wie ein großes Loch in der Mauer sichtbar wurde als sich der Staub langsam legte. Sofort stürmten mehrere Dämonen durch dieses in die Stadt. Llael umklammerte sein Schwert fester und empfing seinen ersten Gegner. Selina und Sengerath eilten von ihrem Standpunkt aus auch dorthin und beteiligten sich sofort am Kampf. Die Hüterin sah das auch Alasdair sich ihnen angeschlossen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:10 am

Dreck brachte Wahn hervor. Sie sind durchgebrochen rief er laut auf. Zur Westmauer. Er selbst eilte nun auch zu den kämpfenden und nahm sein Schwert vom Rücken. Varresh sah zu seinen Leuten. Jetzt gebt alles. Diese Stadt darf nicht fallen. Kämpft für den Frieden. Angriff. Die Armee aus Aeon und einige Reiter der Schatten empfingen die Dämonen und Nebelkrieger. Allmählich fanden auch die Imperialen zum Westen und griffen dort an. Flamir konnte nicht eingreifen da sie immer noch von Norden attakiert wurden. Hier rief Norcturn udn reichte Wahn die Zügel eines Pferdes. Der junge Mann sprang auf und ritt in die Menge rein. Sein Schwert traf den Feind hart.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:29 am

Sailin blieb auf der Mauer stehen. Die junge Frau unterstützte Helena und ihre Bogenschützen zusammen mit Belial. Ihre Eiszauber prasselten nur so auf den Feind. Es schien gut zu stehen fr sie. Plötzlich tauchte ein großer Schatten über ihnen auf. Sailin sah erschrocken nach oben. Margaroth näherte sich ihnen. Aus seinem Maul züngelten grüne Flammen. Vorsicht, rief die Hüterin. Sofort errichteten mehrere Magier ein Schild. Der abgefeuerte Feuerball des schwarzen Drachen wurde abgefangen. Doch kaum verbuffte dieser breitete sich der grüne Rauch über die Mauer aus. Die Bogenschützen und Magier wurden von diesem umhüllt. Der Rauch schwebte einfach in der Luft und rührte sich nicht. Doch dann kam Bewegung in ihn. Ein merkwürdig bläuliches Glühen erfasste den Nebel und er wurden durchgewirbelt und zu allen Seiten weggedrückt. Kaum war er verschwunden kamen die Leute auf der Mauer wieder in Sicht. Einige lagen bewusstlos auf dieser. Doch die meisten standen noch und atmeten sofort schwer ein und aus. Die meisten hatten ihre Luft angehalten. Sailin beugte sich nach vorne und stützte sich an ihren Knien ab, während sie hustete. Ihr Hals kratzte. Blöder Drache, murrte sie und richtete sich wieder auf.
Alasdair sah erschrocken wie Sailin und der Rest von dem Rauch umhüllt worden waren. Diese kurze unachtsame Sekunde nutzte sein Gegner aus. Er schlug dem Halbelfen die Klinge aus der Hand. Alasdair sank in die Knie, als er von dem Schwert seines Gegners durchbohrt wurde. Gleich darauf zog der Dämon sie wieder raus und erhob die Klinge. Der Halbelf schloss die Augen, als er die Waffe auf sich zurassen sah. So würde er also sein Leben verlieren. Erschlagen von einem Dämon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:34 am

Wahn trieb sein Pferd an als er merkte das Alasdair in Schwierigkeiten steckte. Auch wenn der junge IHn absolut nicht leiden konnte und Wahn auch nciht gerade Sympatien für ihn endeckt hatte so konnte er das nicht zulassen. Sein Schwert blockierte den Hieb des Dämons und warf ihn durch die Wucht die Wahn dabei ausübete zurück. Das Pferd bäumte auf udn trampelte auf den Dämon nieder. Dieser kroch weg. Wahn packte sich die Waffe eines anderen der gerade in der Nähe war und schleuderte diese den Dämon hinterher. Die Klinge traf ihm am Hals und der Feind ging zu Boden. Kannst du aufstehen fragte Wahn besorgt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:39 am

Alasdair schaute verblüfft zu Wahn hoch. Das er gerade von ihm gerettet wurde war dem Halbelfen schleierhaft. Schließlich hatte er sich wie der letzte Arsch ihm gegenüber benommen. Und dadurch nicht nur Wahn, sondern auch Sailin verletzt. Der halbelf griff nach seinem Scheert und nickte kurz. Langsam richtete sich Alasdair auf, dabei schwankte er ganz schön. Danke, murmelte er. Auch wenn ich es verdient hätte zu sterben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:42 am

Warum solltest du das. Niemand hat es verdient zu sterben außer diese drei Oberbosse die meinen die Welt kontollieren zu müssen. Du siehst nicht aus als könntest du noch großartig weiter kämpfen Al begib dich zum Tempel. Dort kannst du zur Not helfen wenn ich dich nciht überreden kann still zu halten. Wahn grinste etwas. Dann trieb er sein Pferd erneut an umd en Kampf fortzusetzen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 10:01 am

Alasdair schaute Wahn hinterher. Kurz musste auch er grinsen, dann began sich der Halbelf zum Tempel. An diesem war bisher noch alles in Ordnung. Nur ein paar wenige tote Dämonen lagen dort herum. Die Soldaten, welche zum Schutz dort geblieben waren, leisteten gute Arbeit. Bevor der Halbelf den Tempel betreten konnte kamen wieder einige Dämonen angerannt. Sofort stürmten die Soldaten auf diese. Al umklammerte sein Schwert fester und half mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 10:18 am

Wahn sah sich um. Die Schlacht tobte und die Flut an Gegenern wollte nciht abnehmen. Der junge Mann dachte nach. Dann entschied er sich nocheinmal den tempel aufzusuchen. Dort angekomen sah er wie gerade zwei Dämonen niedergstreckt wurden. Er nickte den Mann aus Sanctaris zu. Wahn schnappte sich eine Fackel und begab sich erneut zu den Zentrum der Stadt. Er war sich sicher hier etwas finden zu können was ihnen weiter helfen würde. Sorgfälltig studierte er die alten Zeichen und Schriften. Dann legte er etwas zögernd seine linke Hand auf die schimmernde Kugel. Kurz hatte er das Gefühl als könne er den Herzschlag der Stadt spüren. Leise murmelte der junge Mann ein paar Worte in einer alten Sprache. Plötzlich wusste er einfach was er zu tun hatte.
Belial feuerte erneut auf ein paar Nebelkrieger die Flamirs Männer bedrängten. Auf einmal ging von den Türmen rund um die Stadt herum ein merwürdiges Licht aus. Rote Symbole leuchtenden auf ihnen auf. Eine seltsame Magie begann eine Art magischen Shcild zwischen den Türmen und so rund um die Stadt zu wirken. Belial wirkte verblüfft. Das gibt es doch nicht.

Sato riss die AUgen auf als er den Schild um die Stadt herum bemerkte. EIne Barierre wurde errichtet  sprach er. Scheinbar von den Türmen. Was ist das für eine Stadt sie nutzt Magieder Dunkelheit.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Sa Okt 19, 2013 10:52 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 5:05 pm

Sailin und Helena standen etwas entfernt von Belial und schauten sich verblüfft um. Das Schild hatte sich genau vor ihnen am Ende der Mauer aufgebaut. Wahnsinn, sagte Helena. Sailin nickte. Das muss Wahn gemacht haben. Auch wenn ich wetten könnte er hat nur wieder herumprobiert.
Margaroth flog in der Luft Kreise. Als er sich das Schild errichten sah, brüllte er zornig auf. Die Truppen ihrer Dämonen und Nebelkrieger waren in der Stadt gefangen. Da die Verstärkung von draussen nur gegen das Schild prallte kam niemand mehr herein um die Dämonen in der Stadt noch zu unterstützen. Diese wurden nun von den vielen Kriegern einfach überrannt und niedergemetzelt.
Der schwarze Drache fuhr seine Krallen aus und suchte die Mauern nach seinem Ziel ab. Nach wenigen Sekunden hatte er die Hüterin neben mehreren Bogenschützen entdeckt. Sofort sank er und raste auf das Mauerstück zu. Sailin und Helena sahen erschrocken auf, als sich Margaroth plötzlich mit sehr hoher Geschwindigkeit näherte. Oh verdammt, rief die Bogenschützin. Beide machten zusammen mit einigen anderen Kriegern einige Schritte zurück. Pfeile flogen in Maragroths Richtung. Einige trafen ihr Ziel, doch wurde er dadurch nicht langsamer. Sailin starrte völlig bewegunslos auf den Drachen, welcher in wenigen Sekunden auf sie prallen würde. Sie und Helena schrien auf als er zu nah war. Doch anstatt sie zu treffen schlug Margaroth gegen das Schild. Der Drache ließ einen markerschüterndes Brüllen hören, als er von einer gewaltigen Magie durchdrungen wurde. Die Hüterin fiel vor Schreck zusammen mit Helena und einigen anderen Bogenschützen von der Mauer, da sie einen Schritt zu weit nach hinten gemacht hatten. Sailin schlug hart am Boden auf. Etwas benommen sah die junge Frau wie sich Maragroth von dem Schild befreite und schwer angeschlagen davonflog. Sailin?, fragte Helena neben ihr. Ja? Geht es dir gut? Ja und dir? Geht so. Mir brummt etwas der Schädel. Sailin musste kurz grinsen. Ja mir auch. Beide Frauen blieben ersteinmal liegen da sich ihnen alles drehte. Die Bogenschützen, welche zusammen mit ihnen heruntergefallen waren, richteten sich langsam etwas benommen auf und hielten sich größtenteils den Rücken vor Schmerz.
Llael schlug mit seinem Schwert aus. Als sein Gegner zu Boden ging drehte sich der Mensch um. Er sah das die restlichen Dämonen sehr schnell fielen.
Leiana flog mit ihren Dragonikern größere Kreise über der Stadt. Die junge Frau sah wie die Dämenen an den Mauern sich langsam aber sicher von der Stadt entfernten. Erstaunt schaute Leiana schließlich auf die Türme. Das hätte ich jetzt nicht erwartet gehabt.
Trin war das lange Warten leid geworden und schaute aus dem Tempel. Dabei sah sie wie Alasdair mit ein paar Soldaten noch zwei Dämonen erledigte. Kaum lagen diese tot am Boden schwankte der Halbelf und fiel einfach nach vorne um. Die Elfe rannte sofort zu ihm und drehte Al vorsichtig um. Eine tiefe Wunde war an seinem Bauch zu sehen. Bringt ihn rein, sagte Trin zu zwei der Soldaten. Wir müssen ihn sofort versorgen. Die beiden Männer nickten und nahmen Alasdair hoch. Die Elfe folgte ihnen wieder hinein in das Gebäude.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 9:58 pm

Wahn hatte inzwischen die Qelle der STadt verlassen und betrat den Tempel. Als er die vielen verletzen sah graute es ihm. Aber sie wurden schnellst möglich und gut versorgt. Draußen war der Kampflärm allmählich abgeklungen.
Wahn überzeugte sich kurz ob ie Leute noch etwas brauchten dann verlies er den Tempel udn stieg auf das Pferd welches davor wartete. Als er durch die STadt ritt erkannte er das der Feind sich zurückzog. Diese Schlacht war geschlagen. EIn paar Leute jubelten auf als er sie passierte. Für Wahn fühlte sich das irgendwie merkwürdig an.
Shcließlich erreicht er den Platz wo die anderen sich aufhileten. Varresh nickte ihm anerkennend zu.

Rückzug verdammt knurrte Abaddon. Zurück zur Nebelfeste fügte Sato noch dem zu. Nach und nach kamen die feindlichen Armeen schwer angeschlagen zurück. Neu sammlen ind er Festung.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 10:29 pm

Leiana blieb noch etwas mit den anderen Dragonikern in der Luft. Die Frau wollte auch sichergehen das sich die feindlichen Truppen zurückzogen.
Sailin und Helena kamen nun auch zu dem Platz. Die Hüterin lächelte Wahn an. Das hast du super gemacht. Wir hatten tatsächlich eine Chance und haben die drei samt Armee in die Flucht geschlagen. Kurz blieb die junge Frau noch, dann aber lief sie zu dem Tempel. Ich werde den Verletzten helfen, meinte sie nur kurz. Llael stand neben Varresh und hatte die Arme verschränkt. Und was machen wir jetzt? Die drei haben einen schweren Schlag erlitten. Helena schaute Wahn an. Was hast du gemacht das sich das Schild aufgebaut hat?

Sailin kam im Tempel an und sah die Verletzten. Zum Glück waren es nicht so viele doch die Wunden sahen schon schlimm aus. Dann entdeckte die junge Frau Trin. Die Elfe hockte neben Alasdair und schaute besorgt. Sailin lief sofort hin und kniete sich ebenfalls herunter. Was ist passiert? Trin schüttelte den Kopf. Er hat eine ziemlich tiefe Wunde. Sofort schaute sich Sailin diese an. Sie legte ihre Hände auf die Wunde als ein warmes helles Licht ihre Finger umspielte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 11:01 pm

Ich hab mir die alte Magie zu nutzen gemacht antwortete Wahn. Ich kenne die alten Schriften und die Sprache. Liegt mir irgenwie im Blut. Fluch oder Segen nenn es wie du willst. DIese Stadt ist schon beachtlich. Er wandte sich an Llael.
Wir werden uns sammeln und dann zum entscheidenden Schlag ausholen. SIe werden sich in ihre Festung zurückzeihen. Und das ist unsere Zeit loszuschlagen. EIne ander Möglichkeit bliebt uns nicht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Mo Okt 15, 2012 11:09 pm

Kaum hatte Wahn dies gesagt wurde auch schon damit begonnen die Truppen zu sammeln. Sailin kümmerte sich währenddessen um die Verletzten. Als sie fertig war kam die Hüterin zu Wahn hinaus. Wer wird denn hier bleiben? Schließlich sind die Verletzten und welche die nicht kämpfen können noch hier. Die junge Frau drehte sich zu ihrem Wächter und nahm seine linke Hand. Ich glaube das hier gehört dir, lächelte sie und legte dem jungen mann den Wächterreif über das linke Handgelenk.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fial-Dark
Schattenlord,Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 12:15 am

Wahn sah sich den Reif an. Ich hoffe dieses Mal darf ich ihn behalten grinste er. Kurz musste er einen Blick auf seinen künstlichen Arm werfen. Flamir kam zu ihnen. Orcalus hat einen Boten vorschicken lassen. Er ist mit einen weiteren Trupp hier her untwegs bestehend aus Drakonikern und weitere Krieger Santctaris. Wahn nickte. Gut wir warten auf sie und dann holen wir zum Gegenschlag auf. Bis dahin dürftens ich einige wieder herholt haben.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de
Nova
Schattenmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   Di Okt 16, 2012 12:31 am

Sailin schaute während sie auf die Verstärkung warteten öfters bei den Verwundeten rein. Als Alasdair sie sprechen wollte kaum das er wieder wach war, kniete sich die junge Frau zu ihm herunter. Es tut mir Leid Sailin. Alles was ich getan habe war einfach falsch und ich schäme mich dafür. Das ich nicht auf deine Gefühle geachtet habe ist schon schlimm genug. Doch ich musste Wahn auch noch da hineinziehen. Er kann ja am allerwenigsten dafür. Sailin schaute ihn an. Wirst du denn nun endlich damit aufhören dir etwas einzureden? Ich habe dich wirklich gerne Al. Und ich möchte dich ungern als Freund verlieren. Der Halbelf schaute zur Decke. Ich weiß nun wie es um dein Herz bestellt ist und ich werde es akzeptieren. Auch wenn es mir sicher schwer fällt. Doch ich will dir und Wahn nicht noch mehr Leid zufügen. Er sah wieder zu der jungen Frau. Diesmal lächelte sie und nickte ihm zu.
Nach zwei Tagen kamen Orcalus und die restlichen Dragoniker als Verstärkung nach Nor Drakor. Sofort wurden die Vorbereitungen zum weiterziehen abgeschlossen. Während Trin zusammen mit anderen und einem kleinen Teil der Armee in der Stadt blieb, maschierter der ganze Rest los. Die Elfe sah schweren Herzens von der Mauer aus zu wie Varresh und die anderen ihren gang ins Nebelreich antraten. Sie hoffte nur das alle wohlbehalten wieder kommenwürden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Vergessene Nebel   

Nach oben Nach unten
 
Vergessene Nebel
Nach oben 
Seite 34 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
When Darkness Falls :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: II Vergessene Nebel-
Gehe zu: