StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Im Schatten des Auges

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
AutorNachricht


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 9:46 am

Astraia konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen. Soso du lässt also gleich den großen raus. Ich find du hast von allen zuviel. Zuviele Hörner und zuviele Flügel. Noch einw enig mehr und es würde dich glatt entstellen. Die Dämonin sah wieder ernst. Doch wenn du glaubst das könnte mich zu sehr beeindrucken dann irrst du dich. Auch in dieser Form wirst du verlieren. Astraia spreizte ihre Arme zur Seite. In beiden Händen begann sie eine dunkle Magie zu wirken. Kaum waren die Bälle groß genug, riss sie ihre Arme nach vorne und schleuderte die beiden Magiekugeln auf Anima.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:09 am

Anima erreichte einen Schild während er mit den Flügeln Schlug. Die Magie Astraias prallte daran ab. Schließlich erhob er sich in die Luft. In seinen Händen formte er eine Kugel aus Feuer und schleuderte diese dann in ihre Richtung. Sie wich allerdings behände aus. Der Dämon schüttelte den Kopf. EInzelne Angriffe waren heir fehl am Platz. Auch er musste immer wieder ausweichen. Schließlich konzentrierte er sich wieder und machte eine Bewegung mit seinen beiden Klauen. Schließlich formte sich dazwischen eine Magie als er sie zusammen führte und wieder auseinander, war die Magie in beiden Klauen verteilt. Dann breitete er die Arme aus und lies diese Magie los. Um Astraia herum tauchten tosende Flammen auf und eine dunkle Magie hagelte auf sie ein als, sich Scherben in der Luft bildeten.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:16 am

Astraia riss ihren rechten Arm nach oben und feuerte mehrere kleine Magiekugeln ab. Diese fingen einige der Scherben ab. Die Schlangendämonin spürte die Hitze der Flammen auf ihrer Haut. Kurz knurrte sie auf als sie den Schwanz nicht rechtzeitig wegziehen konnte und eine der Flammen diesen traf. Nun führte Sie ihre Hände zusammen. kaum die Arme nach beidne Seiten ausgestreckt breitete sich eine Druckwelle aus und die Flammen erstarben.
Anima und Astraia lieferten sich einen harten Kampf. Der Thronsaal Gotarias bekam mehr als nur ein paar Schäden ab. Einige der Säulen lagen nach kurzer Zeit schon in Trümmern da. Die Decke wies auch Löcher auf. Astraia wich genauso flink Angriffen aus wie dies Anima tat. Die beiden schenkten sich nichts. Dann gerade als die Dämonin eine Magie auf Anima losfeuerte riss sie ihren Schwanz nach vorne. Der Dämon, welcher gerade ausweichen wollte wurde am Fuß gepackt. Astraia riss ihren Schwanz zur Seite nach unten so kräftig wie sie konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:21 am

Anima brüllte auf als er hart am Boden aufschlug.Zuerst musste er sich kurz sammeln und schüttelte sich. Dann jedoch beugte er sich nach vorne zog sein Bein welches Astraia imemr noch umschlungen hielt an und biss der Schlangendämonin in den Schwanz. Grünliches Blut klebte nun an seinen Fängen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:28 am

Nun schrie Astraia auf. Ihre Augen funkelten den Dämonen wütend an. Kurz versuchte sie ihren Schwanz zurückzuziehen, doch da Anima seine Fänge noch in ihrem Fleisch hatte ließ sie es schnell bleiben. Du verdammter, brüllte sie auf. Mit der linken Klaue zeigte sie auf den Dämonen. Eine dunkle Magiekugel formte sich in dieser und flog kurze Zeit später auf Anima zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:43 am

Anima lies von Astraias Schwanz ab und befreite seien Fänge aus diesen. Dann sprang er zurück. Die Magiekugel streifte seine Seite. Den Schmerz der folgte versuchte er zu unterdrücken. Denoch brüllte er kurz auf. Dann schlug er erneut kräftig mit den Schwingen. Jetzt reicht es knurrte er in ihren Kopf mit dem schallenden Unterton. Die Umgeung um ihn herum verzerrte sich. Er legte die Arme über Kreuz. Das dämonische Paar Flügel breitete er nun richtig aus während er das zweite etwas anlegte. Ein laute Rumoren folgte. Anima riss seine Arme wieder aueinander. Flammen erschienen an den Wänden. Trotz allen fraßen sie sich in den Stein. DIe Wände bekamen risse. Die decke begann instabil zu werden. Erste Brocken hagelten herunter. Bleib hier und verrecke. Nun riss Anima die Arme nach oben. Alle um ihn herum bebte stark. Die Decke brach entgültig ein. Er selbst hatte einen Schild errichtet. Unter ihm erstreckte sich ein rießiger Flammenring der sich nun ausbreitete. Mit gewaltigen Flügelschlägen verschwand er aus den Locjh welches nun in der Decke klappfte. Unter ihn brach alles zusammen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:11 am

Sailin stand am oberen Ende der Treppe als sie dieses Gefühl bekam. Es war nur kurz da, doch Sailin wusste das es etwas mit Wahn zu tun hatte. Schon seit sehr langer Zeit war sie mit ihm verbunden. Damals hätte sie diese Verbindung fast umgebracht da Sailin den gleichen Schmerz wie Wahn fühlte. Doch durch Nocturns Hilfe war diese nur noch ein kleines Gefühl. Komm schon Mama, rief Ariya. Das Mädchen stand an der Tür zum Kinderzimmer und schaute ungeduldig. Sailin lächelte. Das du es mal so eilig hast ins Bett zu kommen, grinste die Frau. Aiden und Sharoon liefen an der Hüterin vorbei zu Ariya. Sailin sah noch wie das Mädchen ihren Mund bewegte. Doch was sie sagte das hörte die Frau mit einem mal nicht mehr. Die Hüterin fühlte sich komisch. Plötzlich wurde sie von mehreren Gefühlen durchströhmt. Wut aber auch Angst quoll in ihr an. Ein Schrei halte durch den Kopf Sailins. Gerade noch hatte die junge Frau ihre Hand am Geländer gehabt, doch diese rutschte einfach weg als Sailin nach hinten fiel. Ihr wurde schlagartig schwarz vor den Augen.
Sailin!, rief Keith auf und rannte die letzten Stufen nach oben als er die junge Frau fallen sah. Geradeso konnte er sie auffangen. Verdammt Sailin, keuchte er auf und schaute die junge Frau in seinen Armen erschrocken an. Diese hatte ihre Augen geschlossen.
Mama, riefen die Kinder auf und kamen zur Treppe gestürmt. Keine Angst, meinte Keith und stieg die letzten Stufen hoch. Ist nichts passiert. Ariya starrte entsetzt zu der Frau. Was ist mit ihr? Geht es ihr gut? Keith sah nochmal auf die Frau in seinen Armen. Sieht so aus. Wahrscheinlich ist sie durch das ganze Rumgerenne heute nur erschöpft. Wir legen sie am besten hin. Der Mann lief zu dem Zimmer welches Wahn gehörte und wo Sailin ebenfalls schlief. Dort legte er die junge Frau auf das Bett. Danke Keith, murmelte diese plötzlich und öffnete etwas ihre Augen. Mensch Sailin, erschreck uns nicht so, gab der Mann von sich.
Die Kinder kamen sofort an das Bett. Keine Angst mir gehts gut. War wohl nur zuviel heute, lächelte die Hüterin sanft. Keith stand auf und scheuchte die drei Kleinen aus dem Zimmer. Na kommt. Ihr geht ins Bett und Sailin ruht sich auch aus. Kaum hatten die Kinder gute Nacht gesagt und die Tür geschlossen legte Sailin eine hand an die Stirn. Was war das nur gerade? Sie verstand das nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:21 am

Varresh stand bei einen der Wachen ind er nähe des Tores und unterhielt sich mit dem Mann, als ein weiterer ankam.
Der Lord ist zurück sagte er schließlich. Der Halbdämon wandte seinen Blick zum Tor das nun geöffnet wurde. Tatsächlich kam nun Wahn auf den Rücken seines Pferdes hindurchgeritten. Fast vier Tage waren vergangen seid der Lord aus Midian abgereist war. Sieh einer an wer da kommt sagte Varresh und hielrt den Mann an. Man hat sich schon Sorgen um dich gemacht. Wahn verzog die Lippen zu einen Grinsen. Ach kennt ihr mich anders fragte er beinahe schon frech.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:35 am

Ariya du bist gemein, murrte Sharoon und sah das Mädchen ernst an. Schon wieder hast du mir das letzte Stück gestohlen. Oh man ihr beide seid echt süß, meinte Odessa neben den drei Kindern. Wie wärs wenn ich euch das nächste mal die doppelte Menge mitbringe? Sailin lachte auf. Die Hüterin lief neben Aiden. Pass auf das du ihnen nicht zuviele mitbringst sonst sehen die Zwei danach noch wie eine Orange aus. Sharoon sah Sailin nun empört an. Du bist aber gemein. Papa, rief Ariya plötzlich auf. Sailin sah die Strasse runter und erblickte Wahn neben Shaitan. Varresh war bei ihm. Sofort liefen die beiden Frauen und die KInder los. Wahn da bist du ja wieder, meinte die Hüterin erleichtert und umarmte den Schwarzhaarigen gleich. Was zum, meinte sie nur als sie etwas merkwürdig feuchtes an ihrem Arm fühlte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:44 am

Wahn sah an sich herunter. Dann verzog er die Lippen. Oh Man. WIeder aufgegangen sagte er. Dann trat er einen Schritt zurück doch zu mehr kam er nicht. Siene Beine gaben plötzlich einfach nach und alles drehte sich ihm. Kurz wurde es ihm soagr schwarz vor Augen noch während er zu Boden ging. Varresh sagte noch etwas was er allerdings nicht mehr verstand. Alles kam ihm so weit entfernt vor. Dreck murmelte er.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:52 am

Wahn, keuchte Sailin auf während die Kinder einen erschreckten Schrei losließen. Während sich Odessa gleich der Kinder annahm und versuchte sie zu beruhigen, kniete sich die Hüterin zu dem Schwarzhaarigen. Ohne zu zögern hob sie das Oberteil des Mannes etwas ein. Ein leichter sehr provisorischer Verband kam zum Vorschein. Blut klebte an diesem. Nun sah die junge Frau ihren Arm an. Auch an diesem hing etwas von der roten Flüssigkeit. Was hast du nur wieder getrieben?, fragte sie nur kurz und sah dann Varresh an. Wir sollten ihn ins Hospital bringen. Das muss unbedingt versorgt werden. Ariya zog plötzlich an dem Ärmel ihres Kleises. Was ist mit Papa? Ist es sehr schlimm. Sailin legte eine Hand auf den Kopf des Mädchens. Keine Sorge. Euer Papa wird schon wieder. Jetzt aber müssen wir ihn erstmal versorgen und ihr bleit derweilen bei Odessa, okay? Das Mädchen nickte schniefend und sah besorgt zu Wahn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 12:42 pm

Es geht schon murmelte Wahn. Varresh half ihm hoch. Sagt der der am Boden liegt. Der schwarzhaarige presste sich nun die Hand auf die Seite. Er konnte die Nässe des Blutes spüren. Varresh schüttelte schließlich den Kopf. Er führte Wahn zum Hospital. Dort erklärte er kurz was geschen war auch wenn er selbst nicht alles wusste. Währendessen schaffte er den Verletzten ins Bett. Ich bin nur etwas getroffen worden murrte Wahn. Celina löste den Verband. Zum Vorschein kam einen doch recht tiefe und große Wunde an seiner Seite. Nur so leicht getroffen worden ja? meinte Varresh nun und sah sich doch leicht erschrocken die Verletzung an. Und damit bist du bis hier hergeritten. Mensch was geht nur in deinen Kopf vor. Mit wem hast du dich angelegt? Das sieht mir nicht wirklich nahc einen kleinen Kampf aus. Wahn gab einen schmerzverzerrten Laut von sich bevor er zu einer antwort setzen konnte, als Cecilia die Wunde säuberte. Gut gewonnen. Ich war bei Astraia. SIe soll endlich meine Famiele in Ruhe lassen. Das Weib wurde begraben in ihrer eigenen Zuflucht.


_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 7:29 pm

Astraia?, fragte Sailin und schaute zu wie Cecilia anfing die Wunde von Wahn zu nähen. Kurz davor hatte die Frau ihm ein starkes Schmerzmittel gegeben. Die Hüterin fragte sich ob es das war was sie vor zwei Tagen gefühlt hatte. Die Frau hatte sich nicht unter Kontrolle gehabt und Sailin spürte es. So wie bei dem anderen Mal. Naja da wird es dich ja freun zu hören das es deinen Männern gut geht, sagte Cecilia zu Wahn. Die Magie ist von ihnen runter. Bis auf starke Kopfschmerzen und einem ziemlich schlechtem Gewissen ist bei denen alles wieder gut.
Die Tür öffnete sich und Keith kam herein. Hey ich hab gehört unser Verlorener ist zurück, meinte er und schaute Wahn an. Der Schwarzhaarige schüttelte den Kopf als er sah wie Cecilia die doch ziemlich tiefe Wunde nähte. Die Kinder sind ja völlig aufgelöst da draussen. Nun sah Keith Sailin, dann wieder zu Wahn. Könntet ihr vielleicht mal aufhören vor ihnen ständig zusammenbrechen zu müssen. Es ist jedesmal ein Akt die drei wieder auf andere Gedanken zu bringen. Sailin drehte sich zu dem Mann und trat ihm vors Schienbein. Kurz funkelte sie ihn wütend an dann lief sie aus dem Raum. Ich seh kurz nach ihnen, meinte sie noch nachdem Keith ein Au herausbrachte.
Der Schwarzhaarige drehte sich zu Wahn und Varresh um. Und mit welchem Tier hast du dich denn heute angelegt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 10:13 pm

Mit einer sehr wütenden Schlange gab Wahn zu verstehen und gab erneut einen schmerzverzerrten laut von sich. Aber ich glaube sie hat jetzt verstanden das sie mich nicht einfach mehr für sich beanspruchen kann. Jetzt ist sie erst mal in Gotaria begraben und ich hoffe das böeibt so. Beim nächsten Mal wenn sie auftaucht und euch etwas antut, töte ich sie. Sollte sie das nicht schon seid aber ich fürchte sie ist zäh.

Belial stand auf den Mauern in Sanctaris. Sein Blick schweifte über die Ebene. DIe wirkte merkwürdig dunkel. Ein Schatten lag über diesem Ort. Es schien als wolle er alles verschlingen was er berührte. Der HImmel über Sanctaris der einst so mit wärme und Güte erfüllten Stadt, hatte sich verdunkelnd. Hin und wieder zuckten ein paar Purpurne Blitze. Bald sprach Belial einfach nur und blickte finster in die Ferne. Es hat bereits begonnen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Mi Feb 20, 2013 11:45 pm

Es dauerte noch eine Weile dann war Cecilia damit fertig die Wunde zu nähen und neu zu verbinden. Die junge Frau stand auf und sah Wahn an. So das wärs, meinte sie. So gut wie neu. Du solltest dich allerdings nicht soviel bewegen, aber mit wem red ich hier eigentlich. Du tust es ja doch. Nur pass auf. Es könnte sonst wieder aufgehen.
Die junge Frau schaute auf als die Tür aufging und Sailin wieder eintrat. Hey, rief diese auf als die drei Kinder einfach an ihr vorbeiliefen und zu Wahn an das Bett rannten. Hab ich grad nicht gesagt noch ein wenig Gedult?, fragte die Hüterin und seufzte.
Und Papa geht es denn?, fragte Ariya gleich besorgt. Aiden sah seinen Vater derweilen mit großen Augen an. Und hast du es der Schlange gezeigt? Sharoon schüttelte nur den Kopf als sie den Verband sah. Du hast es wieder übertrieben meint Sailin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 12:20 am

Was heißt übertrieben murrte Wahn. Es gab halt einen Kampf. War nicht zu vermeiden. Diese Schlange ist auf mich losgegangen. Ich hab mich lediglich zur Wehr gesetzt.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 12:41 am

Bist doch selber Schuld, meinte Sharoon. Hättest ja nicht einfach abhauen müssen. Ariya nickte. Das war ganz schön gemein von dir einfach so zu gehen. Wir haben uns alle Sorgen gemacht. Keith schaute kurz zu Sailin und dann wieder zu Wahn. Jetzt hört auf zu meckern ihr Mädels. Er ist doch wieder da. Keith beugte sich etwas vor. Das solltest du echt nicht wieder tun. Sailin hat bald eine Krise bekommen. Sie hat zwar nichts gesagt aber man konnte es ihr ansehen. Sailin gab ein empörtes Schnauben von sich. Keith, murrte sie nur. Du sollst aufhören mich so genau zu beobachten. Der Mann sah die junge Frau an. Nachdem was passiert ist? Sailin verschränkte die Arme vor der Brust und legte den Kopf schief. Ich sag doch mir geht es gut. Ariya zeigte auf den Gürtel Sailins und zupfte Wahn an der Hose. Schau mal Papa er ist endlich fertig geworden, grinste das Mädchen. Schade das du weg warst als wir ihn Mama geschenkt haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 1:39 am

Wahn sah auf den Gürtel den Sailin trug. Oh ja der ist schön geworden. Und er steht ihr sehr gut. Er seufzte. Tut mir leid wenn ich euch immer solche Kopfschmerzen bereite. So bn ich halt. Plötzlich hielt er sich die Hand an den Kopf und sein Blick war starr. In seinen Kopf donnerte die Stimme die er mit der Zeit mehr und mehr vernahm. Fühlst du sie. Fühlst du die Schatten die sich nähern. Die alles umschlingen wenn die Schreie verstummen? Sie nahen. Der schwarzhaarge schüttelte den Kopf als wolle er die Stimem so verbannen. ALs er den Blick der anderen auf sich haften spürte nahm er seine Hand runter. Es ist nichts. Nur Kopfschmerzen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 1:48 am

Anscheinend bereitest du dir selbst auch Kopfschmerzen, meinte Sharoon und legte den Kopf schief. Na kommt ihr drei, sagte Cecilia und sah die Kinder an. Wahn braucht etwas Ruhe und die wollt ihr ihm doch sicher gönnen oder? Die Kinder seufzten. Na schön, murrte Aiden. Cecilia lächelte. Bis nachher Papa, sagte Ariya und lief zusammen mit Sharoon aus dem Zimmer. Der kleine Junge schaute kurz kurz nochmal zu Wahn dann drehte er sich um und lief los. Aua, murmelte er kurz und blieb stehen. Was ist Aiden?, fragte Sailin und schaute den Jungen fragend an. Ach nichts. Hat nur kurz gepieckst. Sicher noch von vorhin als Sharoon mich getroffen hat. Der Junge lächelte und lief dann den Mädchen hinterher. Als auch Keith, Varresh und Cecilia gegangen waren setzte sich Sailin mit zu Wahn auf das Bett. Sicher das alles in Ordnung ist?, fragte die junge Frau. Du siehst etwas bleich aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 2:05 am

Wahn legte wieder die Hand an seinen Kopf. Ich errinere mich noch daran das letzens wer zu mir sagte ich soll nichta uf Stimemn in eminen Kopf hören. Nun Da ist wohl etwas dran. Ich spüre sie. DIe Dunkelheit die langsam über Antarres fällt. Es hat schon längst begonnen. Und ich höre sie in meinen Kopf. Sie ist aufgebracht und scheint sich auf das was kommmt zu freuen. Ich fürchte fast schon nichts kann das noch aufhalten. Antarres versinkt in Dunkelheit. Und der Vergessene kann nicht mehr helfen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 2:21 am

Sailin atmete tief ein. Ja im Moment sieht es wirklich nicht gut für uns und ganz Antarres aus. Doch auch wenn der Vergessene nicht helfen kann wir finden mit Sicherheit irgendetwas um das drohende noch zu stoppen. Uns wird schon noch was einfallen. So schnell gibt hier keiner von uns auf. Da kann die Dunkelheit sich noch so sehr freuen. Langsam legte die Hüterin eine Hand auf die Stelle über ihrer linken Brust. Ich kann es auch fühlen. Tief in mir drinnen wie langsam die Dunkelheit emporsteigt. Doch das darf uns nicht aufhalten. Wir müssen jetzt einfach nach einer Lösung suchen. Und nicht wieder in der Weltgeschichte rumjagen um irgendwelche Frauen zu besuchen. Sailin sah Wahn nun ernst an. Ich hab mir Sorgen gemacht. Du kannst von Glück reden das du wieder einigermassen heil da rausgekommen bist. Astraia ist hinterhältig und sie wird das sicher nicht auf sich sitzen lassen was du da getan hast.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 2:42 am

Wahn musste nun grinsen. So gefällt mir das. So muss es sein. Das ist die Sailin die ich kennen udn lieben gerlernt habe. DIe Frau die jedem Hoffnung gibt. Schön mal wieder so etwas von dir zu hören. Ja wir werden nciht aufgeben udn ja Astraia könnte zum Gegenschlag ausholen. Aber ich kämpfe. Darauf hast du mein Wort. Selbst wenn die Situation aussichtlos scheint.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 2:56 am

Sailin sah Wahn nun schief an. Hab ich das wirklich schon solange nicht mehr getan?, fragte sie. Nun stimmt. Die letzte Zeit wohl nicht mehr. Es tut mir Leid Wahn. Nach allem was geschehen ist hab ich mich wohl selbst ziemlich verloren. Die junge Frau legte ihre Hände sowohl in die Klaue als auch Wahns linker Hand. So wie ich dein Wort habe das du kämpfen wirst, hast du mein Wort das ich nicht wieder aufgeben werde. Ich werde auch kämpfen und helfen wo ich nur kann. Wir werden jedem in den Hintern treten der es wagt weiter für Unruhe zu sorgen. Sei es Belial, Luzifer, Astraia oder die Dunkelheit selbst. Sailin lächelte den jungen Mann sanft an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 3:12 am

Es hat mir auf jeden Fall gefehlt das du so denkst erwiederte Wahn und richtete sich etwas auf. Dann gab er Sailin einen Kuss auf die Wange. Eins sollt ihr wissen. Solange ich es kann. Bin ich für euch da. Für dich, die Kinder und unsere Freunde. Da kann sich dazwischen stellen was will. Mein Schwert ist euer. So wie ich es dir einst geschworen habe als Wächter. Verzeih mir das ich mich so von Astraia verleiten lassen habe.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   Do Feb 21, 2013 4:09 am

Wahn hör auf so ein schlechtes Gewissen zu haben, sagte Sailin nun sanft. Ich weiß das es dir Leid tut und das du es unter normalen Umständen nicht getan hättest. Du warst verzweifelt und ich im Grunde nicht da. Es ist okay. Die junge Frau ließ ihre rechte Hand in Wahns Klaue liegen und strich ihm mit der anderen über die Wange. Du sagst du bist für uns da, dann sei es auch ganz. Ich nehm es dir nicht übel. Ich liebe dich und ich will nicht das dies zwischen uns steht. Es ist wirklich okay. Sailin beugte sich vor und küsste Wahn einfach auf den Mund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Im Schatten des Auges   

Nach oben Nach unten
 
Im Schatten des Auges
Nach oben 
Seite 34 von 37Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 33, 34, 35, 36, 37  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ein Fürst der Schatten - Tholle

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
When Darkness Falls :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: VI Im Schatten des Auges-
Gehe zu: