StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fluch des Blutes (zweiter teil)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13 ... 22  Weiter
AutorNachricht


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:15 pm

Sailin dachte sich noch das es nicht gut gehen kann, als sie sich plötzlich vor Schmerzen in den Ketten wand. Im Gegensatz zu Wahn konnte sie einen Schrei nicht unterdrücken.
Trin, welche die ganze Zeit auf Wahn geschaut hatte, zuckte geschockt zusammen. Was auch immer Sato da tat es hatte arge Auswirkungen auf Sailin. Die Elfe sah Sato finster an. Hör sofort auf damit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:22 pm

Sato sah sich etwas verwundert um und lies kurz von Wahn ab. Er wunderte sich warum die juneg Frau sich plötzlich unter schmerzen gekrümmt hatte. Dann aber grinste er. Sieh an sagte er hämisch. So wies ausieht habt ihr beiden eine Verbindung. Wollen wir das doch mal testen. Sato zog plötzlich einen Dolch hervor. Nicht brachte Wahn hervor doch Sato rammte ihm den Doclh einfach in die linke Handfläche.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:27 pm

Sailins Hand schloss sich unweigerlich sofort als der Schmerz diese durchdrang. Die junge Frau sagte nichts, doch ihr Gesicht war schmerzverzerrt. Sailin bekam Angst.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:32 pm

Nun sah Sato wieder zu Wahn. DU dummer junge. Nun muss sie wegen dir mitleiden. Da geht wohl kein weg drann vorbei.
Wahn sah wehleidig zu Sailin,. Das hatte er nicht gewollt. Alles as er in diesem Moment erreichen wollte als er ihr sein Blut gab war das sie weiter leben konnte und nun das. Es graute ihm vor dem was sie nun alle durchstehen musste. Er wünschte sich er könne es irgendwie rückgängig machen doch er wusste das war nicht möglich.
Es tut mir Leid Sailin sagte er leise und schloss die Augen. Vieleicht weil er den Anblick nciht merh ertragen konnte so wirklich wusste er dies auch nciht.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:38 pm

Du kannst nichts dafür, sagte Sailin mit leicht zitternder Stimme. Was Sato da gerade gesagt hatte, machte der jungen Frau große Angst. Vorallem da sie nicht wusste was dieser Mann mit Wahn alles anstellen wollte.
Sailin, sagte Trin leise und mit besorgten Tonfall. Die Elfe starrte Sato finster an. Er wusste nun von der Verbindung und es schien ihm noch Freude zu bereiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:41 pm

Diablo sah nun zu Helana. Sie war eine Hüterin. Eine art Pristerin des Lichtes. Laree ist die Erbin Avestias. Der bekanntesten Hüterin nach Lunacina. Mag jetzt etwas viel klingen aber ich erkläre dir das. Oder frag Orcalus. Er ist ein wächter udn Avestia war die Hüterin die er beschützt hat. Ich glaube er kann dir das besser eklären.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:44 pm

Helena wandte ihren Blick zu Orcalus und sah ihn fragend an. Würdest du mir das bitte erklären?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:50 pm

Der Wächter seufzte. Also gut sagte er schließlich. Als die alte Ordnung noch herrschte wurde einst eine Frau ausorkohren vom damaligen Lichtgott. Oder was wir als Licht anerkannt hatten ausgewählt über das Volk zu wachen udn mit heilenden kräften zu schützen. Dies war die erste Hüterin Lunacina. Das war die Zeit ind er die Dunkelheit über das land kam und anfing alles zu verderben. Als die Hüterin gewählt wurde wurde auch gleichzeitig der erste Wächter bestimmt. jene deren Pflicht es war die Hüter bis zu ihren ende zu schützen. Eine eiserne Maske ist deren Merkmal Es sollte sie vond er normalität abheben. Die Wächter waren verdammt dazu von der Hüterin am Leben gehalten zu werden. DIe Maske war nicht abzunehmen. SIe konnten nichts essen Trinken und lebten nur durch die Magie der Hüterinen. Kurz deute Orcalus auf die Maske die er trug. Dies ist eine davon.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 11:53 pm

Das klingt nicht nach einem Wächter sondern eher nach einem unterwürfigen Sklaven, sagte Helena und schaute auf die Maske.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:07 am

Das war das leid das die Wächter ertragen mussten um sie zu schützen. Wir haben uns damit abgefunden. Für uns war dies einfach normal. Und and er Seite der Hüterin zu stehen war für uns eine Ehre. Auch wenn diese Maske Anfangs wie eine Folter erschien. Orcalus schüttelte den Kopf. Ich kenne es nicht mehr anders.
Lyc hing sich ind as Gespäch hinein. Aber die Hüterin du du beschützt hast lebt doch nciht mehr wie kannst du dann überleben wenn du immer noch diese Maske trägst. Orcalsu sah ihn kurz an. Ich bin kein einfacher Wächter mehr. WIe du sehen kannst bin ich ein Dämon. Nahrung zu mir nehmen kann ich nur über flüssigkeit udn Magie.
Daran habe ich mich aber shcon lange gewöhnt. Mach dir also keinen Kopf. Um ehrlich zu sein will ich gar nicht wissen wie es unter der Maske aussieht.
Orcalus wandte sich wieder Helana zu.
Der erste Wächter war Lunacinas Mann. Er wurde vom Lichtwesen dafür erwählt udn er nahm es in Kauf um seine Frau zu schützen. Der Name dieses Wächters ist aus der Geshcichte verschwunden. Etwas unbeschreibliches ist mit ihm geschehen. Mitd er Zeit wurde das Erbe Lunacinas weitergeben. Imemr wieder gab es eine neue Hüterin wenn die Zeit der anderen abgelaufen war und imemr wieder wurde auch ein Wächter erwählt.
Avestis udn ich waren auch teil dieses endlosen Kreises. Ich wurde erwählt weil ich an ihrer Seite stand als wir den heiligen Tempel der Hüter betraten. Dagegen etwas tun konnte ich ohnehin nicht. Einmal erwählt muss man diesem Schicksal folgen.
Orcalus sah in die FLammen des Lagerfeuers. Nunja Avesta hat ihn vielen Schlachten beweisen was sie konnte. Das Volk sah zu ihr auf und vertraute ihr.
Sie war imemr da wo sie gebracuht wurde. Und ihre Kräfte der Heilung waren enorm. Sie gab dem Volk hoffnung. Auch als die Dämonen aus Nor Dra Xerxes uns angriffen war sie immer voller Hoffnung und glaube. Mihc traf damals allerdings ein FLuch der Dämonen und sie opferte sich damit meine Seele gerettet werden konnte.

Er schwieg kurz.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Do Sep 06, 2012 12:26 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:11 am

Verstehe. Sie hat dir so das Leben gerettet. Helena sah Orcalus betroffen an. Was ist der Fluch des Dämon? Man kann einfach so zum Dämon werden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:35 am

Orcalus zuckte mitd en Schultern. DIe Dämonen haben mich gefangen genommen udn mich ihrer Magie ausgesetzt.
Mit der Zeit verlor ich damals fast meine Seele. Davor hat Avestia mich bewahrt.
Wieder sah er in die Flammen. ABe rkommen wir zu Laree. Sie ist eine nachfahrin von Avestia. Auch sie hat das Erbe der Hüterinen an genommen.
Und auch für sie sollte ein Wächter bestimmt werden. Laree trat ihre reiße mit mehreren Freunden an.
Diablo und Wahn gingen mit ihr. Im Tempel angekommen erschien ihr die an den Ort gebundene erste Wächterin.
Laree nahm ihr Erbe an und verlangte aber sich ihren Wächter selbst wählen zu dürfen. Sie wollte nciht das wer bestimmt wurde denne s war so brauch das einer der Begleiter das Erbe des Wächters antritt.
Laree jedoch weitergete sich jedoch einen der beiden zum Wächter werden zu lassen. Denoch wurde sie zur Hüterin weil sie ja direkte nachfahrin war. Erst später erwählte sie doch noch ihren Wächter. Der Wächter den sie erwählte war Wahn denn er wollte es letzen endes so

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:41 am

Wahn ist ein Wächter?, fragte Helena nun völlig erstaunt. Und dann auch noch ihrer? Wieso ist sie in der Gewalt des Imperiums? Und warum trägt Wahn nicht so eine Maske, wenn er doch Wächter ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:48 am

Orcalus musste nun grinsen aber sehn konnte es keiner. Oh Wahn trug durchaus eine Maske so wie jeder Hüter. Nur er war einfach zu sturr sich an diese Regel zu halten. Er hat es irgendwie mit der Zeit geschafft die Maske umzuwandeln udn ihre Kraft in einen Armband zu versiegeln. Wo er dies nun alleridngs hat weiß ich nciht. Getragen hat er es nicht mehr. Es war ein schwarzes dickers Band aus dem Metarial aus dem auch die Masken bestehen mit roten Runen darauf.
Lunacina sah dies als Sakrileg an und verlangte das er als WÄchter zurücktritt. Laree jedoch beharrte auf ihr Recht als Erbin ihren Wächter selbst zu bestimmen und Lunacina musste nachgeben.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 12:50 am

Ashlyn grinste. Typisch Wahn. Das er es schaffte die Maske umzuwandeln ist schon erstaunlich. Helena sah kurz zu der Frau, dann aber wieder zu Orcalus. Das soetwas überhaupt möglich war fand sie komisch. Wie Wahn das wohl gemacht hatte? Und was geschah dann?, fragte Helena neugierig. Sie wollte nun alles wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 1:06 am

Wahn hat irgendwann begonnen der ganzen Sache zu misstrauen. Er benahm sich plötzlich seltsam unf fühlte sich hintergangen. Er war völlig neben sich. Und es shcien den Anschein das er kurz vor dem Zerbechen stand. Später erst haben wir herausbekommen das Lunacina ihn jagen lies und ihm das Leben zur Hölle machte. Noch dazu hatte er angäblich als Wächter versagt als Laree verletzt wurde. Es kam viel auf einmal sod as Wahn letzten endes Verzweifelte. AUs Wut udn Trauer befreite er die DUnkelheit. Hatte man ihn ja ohnehin schon als Diener dieses Dämons bezichtigt.
Orcalus sah kurz zu Flamir. Dieser führte die Erzählung nun fort. Wahn bereut sehr was er getan hat und er leidet heute immer noch darunter. Seine Sünde. Sein Fluch. Nun auf jeden Fall erkannten wir später durch Wahn misstrauen das das Lichtwesen auch nur ein Dämon war. DIe große Wende folgte. Ohne Wahn würden wir wohl immer noch in diesen Kreis festhängen. Die Wende wurde durch ihn ausgelöst. Auch etwas das er sich nie verzeihen kann. Und in jener Schlacht lies er auch sein Leben. Laree wurde in dem Kireg der darauf folgte beinahe getötet. Zumindest dachten wir sie sei nicht emhr am Leben bis heute.
Varresh hatte die ganze Zeit aufmerksam zugehört doch ein Gedanke qählte ihn nun. Was ist mit dem Wächter ohne Namen geschehen du sagtest es sei etwas unbeschreibliches? Er sah direkt zu Orcalus. Dieser schien nicht wirklich darüber reden zu wollen. Dann aber entschied er sich den Halbdämon aufzuklären.
Als der Dämon der dunkelheit über das Land herfiel erschuffen mächtige bewahrer des Lichtes und andere Helfer.
Ein Wesen das gegen diese Dunkelheit kämpfen sollte. Flamir war einer von ihnen. Auch Nocturn von den Schatten unterstützte sie dabei. Lunacina und die damligen zwei Pristerinen die sie begleiteten, sowie noch drei weiter waren daran beteiligt. Der Wächter der Hüterin dessen Namen in Vergessenheit geraten ist lies aus sich diesen Wesen erschaffen. Es zog aus um die Dunkelheit zu bekämpfe
n. Flamir führte fort. Als die DUnkelheit und das Wesen aufeinander trafen gewann der Dämon den Kampf. Er verdarb das Wesen bis tief ins inenre und wandelte es langsam in eine Kreatur der Finsternis. Die Kreatur die heute bei uns Bekannt ist als Anima das Herz der Dunkelheit. Lunacinas Wächter würde letzenendes zu der Bestie die wir alle fürchten.
Und die Bestie Anima wurde einst versiegelend. Anima war zu der Zeit der Körper der Dunkelheit also sie selbst. Se kam wieder frai als Wahn sie befreite.Letzen endes aber konnten wir die Dunkelheit während der großen Wende wieder einsperren..
Belial wirkte plötzlich irgenwie bedrückt. Varresh fiel das sehr wohl auf doch er fragte nciht weiter. Verstehe sagte er nun.
Der alte Wächter starb also als die DUnkelheit das Wesen übernam. Flamir nickte.

_________________
Silence in Dark



Zuletzt von Fial-Dark am Do Sep 06, 2012 1:49 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 1:11 am

Helena starrte einfach vor sich hin. Das waren ein paar Informationen zu viel für die junge Frau gewesen. Ich glaube ich muss mich erstmal sammeln. Sie schaute zu Daiblo. Diese Laree sah aber nicht sehr gesund aus oder? Ob diese Imperialen auch mit ihr experimentiert haben? Ashlyn drehte ihren Kopf zu Helena. Gelebt haben muss sie aber, sonst hätte Wahn sich sicher nicht so bereitwillig abführen lassen. Nun sah die rothaarige Frau ins Feuer. Ich hoffe dennen geht es gut.

Sailin wand sich krampfhaft mit geschlossenen Augen in den Ketten. Ihr ganzer Körper tat weh. Die Imperialen hatten vor einigen Stunden, auf Satos Befehl hin, angefangen Wahn zu untersuchen. Dabei gingen sie nicht gerade vorsichtig um. Sailin wollte gar nicht wissen, was sie mit dem jungen Mann alles machten. Den verursachten Schmerz fühlte sie ohnehin. Am Anfang hatte sie noch laut geschrien und die Tränen waren ihr über die Wangen gekullert, doch mittlerweile kam nur noch ein merkwürdiges Krächsen heraus. Verzweifelt versuchte Sailin ihre Schreie zu unterdrücken, doch es gelang nicht immer. Immer mal war der Schmerz so groß das die junge Frau das Bewusstsein verlor und schlaff in den Ketten hing. Kaum war sie erwacht spürte Sailin die Schmerzen wieder. Ihr kam es so vor als ob die Imperialen warten würden bis sie wieder wach war.
Trin starrte mittlerweile auf den Boden vor sich. Sie ertrug es nicht mehr zu sehen wie Sailin litt. Es reichte ihr schon das sie es hörte. Die Elfe erhob ihren Kopf als alle Imperialen ausser einem den Raum verließen. Anscheinend wollten sie etwas holen oder Pause machen. Vorsichtig schaute Trin zu Wahn. Durch mehrere große Gegenstände war nur ein kleiner Blick auf den Jungen frei. Er schien bewusstlos zu sein. Der Atem ging flach. Überall sah sie Blut. Trin war erleichtert das wenigstens Wahn nichts mitbekam. Sie drehte ihren Kopf zu Sailin. Diese hing in den Ketten und keuchte. Auch jetzt schien sie große Schmerzen zu haben. An ihren Wangen hingen getrocknete Tränen. Halte durch Sailin, bitte, sagte Trin. Ihr war es gerade vollkommen egal das da noch ein Imperialer stand. Ich kann....nicht...mehr, murmelte Sailin. Ihre Stimme klang heisser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 6:27 am

Die Imperialen hatten einige Geräte herangeschafft. Über Wahn körper hingen seltsame messer förmige Werkzeuge .
Ein gerät das aussah wie eine riesige Spinne wurde nun auf seinen Ober körper niedergelassen.
Sato schien noch etwas zu überprüfen. Das dürfte jetzt etwas weh tun junge. Kurz sah er zu Sailins chüttelte dann aber den Kopf. Sato gab ein weietres Zeichen. Kurz darauf bohrten sich die Teile die ausahen wie einserne spinnenbeine direkt in Wahns Brust. Der junge Mann riss die Augen auf. Als das Gerät seene Arbeit begann spürte er eine Welle von schmerz seinen Körper durchströhmen. Er konnte nicht anders. Wahn bäumte sich auf udn stieß einen lauten Schrei aus. Dies weiderholte sich nun mehrfach. Zu seinen Schrei gesellte sich nun auch ein zweiter hinzu.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 6:33 am

Während sich Wahn und Sailin vor Schmerzen wanden, kniff Trin ihre Augen so fest zu wie sie nur konnte. Die Elfe wünschte sich das sie in dem Moment taub wäre. Warum? Wieso konnte man nur so grausam sein? Trin sah auf als einer der Schrei verstummte. Für Sailin war dies zuviel geworden und die junge Frau hing in den Ketten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 6:42 am

Sato sah sich kurz um. Was hast du ihr nur angetan grinste er dann Wahn an. Der juneg Mann hatte die AUgen fest zusammen gepresst und die zähen zusamemn gebissen. Tränen rannen seine Wange hinab.
Ach komm schon du hast schon weitaus schlimmeres ausgestanden. Das wäre es auch erst mal. Kannst dich ein wenig erholen. Sato warf einen Blick auf den Monitor. Dein Herz hat sich gut entwickelt. Dank deinen Blut hat es sich dein Körper gut angepasst. Ich dachte eher es zereisst dich wenn wir das probeiren. Gut augehalten Junge. Er tätchelte Wahn kurz auf die Wange. Morgen geht es dann weiter. Sato stand auf und befehlte einige der Imperialen zu gehen. Der rest sollte auf die gefangenen achten. Die Tür zum Raum schloss sich als der weiße Dämon ihn verlassen hatte.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 6:52 am

Trin sah wie sato den Raum verließ. Kaum hatten sich die Türen hinter ihm geschlossen bedeckten die Imperialen Wahn mit einem Tuch, welches sich jedoch gleich rot färbte. Mehr taten sie nicht. Es schien ihnen völlig egal zu sein das Wahn so darum lag. Die Elfe starrte schließlich auf den Boden. Sie hoffte nur das es die anderen rausgeschafft hatten und sicher waren. Sie verfluchte sich dafür das sie nichts machen konnte ausser zuzusehen.
Nach kurzer Zeit sah Trin zu Wahn. Diese hatte die Augen geschlossen. Wahn halt aus okay? Wir werden hier schon einen Weg rausfinden. Du darfst bloss nicht aufgeben. Hörst du.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 7:30 am

Wahn reagierte nicht kaum merklich. Er zuckte nur kurz mit den FIngern. Matt hatte die genaze Zeit geschwiegen. Er wusste nicht das er tun sollte. Sailin und Wahn ging es beiden mehr als nur drekig. Wehleidig sah er zu Wahn.
Einige Stunden vergingen. vermutlich war es bereits der nächste Tag das konnte Matt nicht so genau sagen als die Imperialen erneut kamen und sich an den Ketten zu schaffen machten. SIe packten Trin ihn und Sailin und brahcten sie in einen anderen Raum des Labors. Dort wurden sie zu dritt in eine Zelle gesperrt. Matt erkannte den Raum. Hier hatten sie vor einiger Zeit an Wahn experiemntiert. Das große Glaßgefäß stand auch noch hier. Er konnte sich denken was das nun bedeutete. Traurig sah Mat zu der Stahltür die sich öffnete udn Imperiele hereintraten die Wahn hinter sich herschleiften.
Dann hörte er ein Stöhnen. Es war Sailin.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 7:45 am

Trin hatte sich auch umgesehen und auf einer Liege ausserhalb der Zelle lag die junge rothaarige Frau. Sie war noch immer bewusstlos. An einer ihrer Handgelenke sah die Elfe eine Kette. Wahrscheinlich hatten die Imperialen sie zur Sicherheit angebracht.
Kurz schaute Trin zu Wahn und den Imperialen. Als sie das Stöhnen vernahm kniete sie sich jedoch gleich zu Sailin herunter. Diese lag seitlich und hatte ihre Augen geöffnet. Wo?, fragte sie leise. Die junge Frau hatte mitbekommen das sie nicht mehr angekettet war. In einer Zelle, sagte Trin und legte eine Hand auf Sailins Schulter. Diese zog sie aber sofort wieder zurück als Sailin zusammenzuckte. Plötzlich spannte sich ihr Körper an und Sailin keuchte auf. Die Elfe sah zu Wahn. Die Imperialen hatten damit begonnen dem jungen Mann Anschlüsse in den Rücken, die Arme und Beine zu machen. Trin erkannte diese. Es waren solche wie sie schon einmal in seinem Körper steckten. Damals als sie ihm aus einem der anderen Labore retteten. Anscheinend wollten sie wieder an sein Blut. Halltet durch, sagte Trin leise und schaute weiterhin besorgt zu Wahn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 8:03 am

Wahn hielt den Kopf gesenkt udn lies die Prozedur über sich ergegen. Natürlich schmerzte es aber er kannte diese Situtation bereits. Kurz sah er auf als er Sailin stöhnen hörte. Hatte er doch fast gehofft sie würde all das nicht mitbekommen. Dann wandte er seinen Blick zu der Frau auf der Liege. Laree murmelte er leise. Er konnte sehen das sie noch atmete ein wenig beruhigte ihn das. Dann betrat Sato den Raum. Der weiße Dämon wollte sich wohl vergewissern das alles glatt ging. Kurz ah er zu den anderen in der Zelle. Ah das Mädchen ist wieder wach. Dirket an Sailin sprach er.
Du solltest schnellstens einen Weg finden dich von ihm zu lösen das wäre sonst dein sicherer Tod. Sato drehte sic wieder um. Kommen wir zu dir. Lass sie frei knurrte Wahn doch wirklich berdrohlich klang es nciht eher völlig entkräftet udn schwach. Sato packte ihm am Kinn und zwang ihn so damit ihn anzusehen.
Ich sagte doch ich halte men Wort. Ich lasse sie frei sobald du wieder da bist wo du hingehörst. Er deute kurz auf das Glas udn wahn schloss wieder die Augen. Sato lies ihn los. EIner der Imperialen kam nun mit eienr Atemaske in der Hand an deren ende ein langer dünner schlauch herunterhing. Zwei andere packten Wahn und brachten ihn nun ind as geöffnete rießige Glaßgefäß. Dort schlossen sie die Kabel udn schläuche an. Wahn wandte sich nun an Trin. Bitte kümmert euch um Laree und auch um Sailin findet einen Weg wie ihr sie vor diesem Leid schützen könnt sagte er noch ehe man ihm an den Haaren packte und seinen Kopf nach hinten riss. Dann zwang man ihn den Mund zu öffnen udn der Schlauch wurde ihm tief ind en Hals geschoben bevor er brechen konnte befestigten sie das atemgerät an An Mund und nase. Als die Imperialen ihr werk getan hatten wurde das Gefäß verschlossen und ein bläuliche flüssigkeit wurde hineingefüllte. Wahn sah nochmal trauig zu den anderen ehe er die Augen schloss. Nun wandte sich Sato an einen der Imperialen. Du kannst sie jetzt gehn lassen. sagte er und sah zufireden zu dem Gefäß das sich nun ganz gefüllt hatte. Noch war Wahn bei bewusstsein den er legte seine Hand auf die glasinnenseite.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Do Sep 06, 2012 8:24 am

Das werden wir tun. Versprochen, sagte Trin im Stillen da Wahn sie nicht mehr hören konnte. Einer der Imperialen öffnete die Zelle und forderte sie auf hinauszutreten. Da Sailin nickt in der Lage war sich auch nur zu bewegen, nahm Trin sie huckepack und verließ nach Matt die Zelle. Der junge Mann bekam Laree in den Arm gelegt, nachdem man sie von ihrer Kette befreit hatte. Dann wies man sie an den Raum zu verlassen. Trin schaute nochmal auf Wahn. Wir werden kommen und dich hier herausholen. Verlass dich darauf. Kurz warf sie Sato einen zornigen Blick entgegen. Dann lief sie los. Sailin hatte ihren Kopf an Trins Schulter gelegt und konnte zu Wahn sehen. Ihre Augen fühlten sich mit Tränen als sie seine Hand an dem Glasgefäss sah. Wahn, murmelte sie. Bevor sie den Raum verließen sah die junge Frau wie sich die bläuliche Flüssigkeit in dem Glas langsam rot färbte.
Trin und Matt wurden von mehreren Imperialen durch das Labor geführt. Hier sah es genauso aus wie in den anderen auch. Nur das dieses hier viel größer war. Kaum waren sie aus dem Labor standen sie mitten in der Festung des Imperiums. Während sie durch die Feste und die gleich darauffolgende Stadt geführt wurden, schaute Trin sich um. Es war dunkel im Imperium. So wie sie es von der Wüste her kannte. Nur hier schien es noch etwas dunkler zu sein. Viel konnte die Elfe nicht sehen. Neben einigen technischen Sachen hatten die Imperialen auch Magie in Verwendung. Überall standen Wachen herum. Trin wurde klar das es sehr schwer bis unmöglich wurde Wahn hier wieder herauszuholen.
Nach einer Weile hatten sie die Grenze der Stadt erreicht. Die Imperialen blieben dort stehen und sahen Matt und Trin zu wie sie ihren Weg fortsetzten. Was machen wir jetzt?, fragte Trin Matt. Wir sind noch immer mitten im feindlichen Gebiet. Und wer weiß wo die anderen sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   

Nach oben Nach unten
 
Fluch des Blutes (zweiter teil)
Nach oben 
Seite 4 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13 ... 22  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Update vom 04.08.2016 - Zweiter Teil des Sportevents "Training"
» Teil II - Bilderrätsel (65 Pkte)
» Update vom 22.03.2018 - Vorbereitungseintrag zeitbegrenzte Location Hasenloch (Oster-Event Teil 1)
» Update vom 29.03.2018 - Vorbereitungseintrag zeitbegrenzte Location Feiertagswald (Oster-Event Teil 2)
» Update vom 18.01.2018 - Vorbereitungseintrag Zeitlocation Polarexpedition (Zugang bis 31.01.2018) - TEIL 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
When Darkness Falls :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: I Fluch des Blutes-
Gehe zu: