StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Fluch des Blutes (zweiter teil)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter
AutorNachricht


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 9:35 am

Erst spürte Sailin den leichten Schmerz im Rücken, dann plötzlich den größeren als Wahn hart auf dem Boden aufschlug. Der Schmerz war erträglich, doch trotzdem krümmte sie sich vor Schreck etwas zusammen. Als Thar dann jedoch eine Wende flog verlor die junge Frau das Gleichgewicht und fiel vom Rücken des Drachens. Zum Glück fing ein Baum ihren Sturz ab. Sailin hing mit dem Bauch über einem Ast und keuchte kurz auf. Der Schmerz war deutlicher zu spüren. Mir gehts gut, murrte die junge Frau zu Myst, welche beorgt zu ihr gesehen hatte. Die Halbelfe nickte und ließ Thar einen weiteren Angriff fliegen. Diesmal stürtzte sich der grüne Drache auf Flamir. Seine Krallen schnitten in die Haut des weißen Drachens. Myst feuerte nocheinmal ihre Magie auf Flamir.
Sailin!, rief Helena und schaute zu dem Baum hoch. Sie hatte Sailin fallen sehen und war sofort zu dem Baum gelaufen. Hilf den anderen mir gehts gut, antwortete die junge Frau nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 9:45 am

Etwas benommen richtete sich Wahn wieder auf. Kurz sah er zu Belial und Trin. Er hoffte nur das die Magie bald einsatzbereit war. Weiter oben kämpfte Thar gerade mit Flamir. Der junge mann stellte sich mit eienn festen Stadn hin und hob seine Arme nach oben. Dann schloss er die Augen.

Matt war zu Sailin an den Baum gerannt udn kletterte nun auf ihn hoch. Diablo stellte sich darunter udn wartete ab umdie junge Frau auffangen zu können. Gehts fragte Matt besorgt. DIablo fängt dich auf. Lass dich fallen.

Der Zauber ist fast soweit noch ein klein wenig sprach Belial. Er verstärkte die Magie.

In Wahns Händen hatte sich nun ebenfalls Magie gesammelt Kurz sah er nach oben udn suchte sein Ziel dann lies er einen Strahl aus reiner Magie entstehen der direkt auf FLamir zuraßte. Der Drache wurde getroffen. Wahn musste ausweichen als Flamir das Gleichgewischt verlor und ebenfalls zu Boden stürzte. Doch stemmte sich soogleich mit seinen Vorderbeinen auf udn shcnappte nach Wahn dieser schaffte es nun nicht mehr rechtzeitig auszuweichen. Flamir verbiss sich
in einen seiner rechten Flügel. Wahn unterdrückte einen Schrei.

Belial sah zu Trin. Es ist soweit wirkte den Zauber


_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 10:03 am

Sailin war gerade dabei richtig auf den Ast zu klettern, als sie einen großen Schmerz im Rücken fühlte. Sie ließ einfach den Ast los und fiel nach unten.
Wahn!!, rief Helena als der junge Mann von Flamir gepackt wurde. Aus den Augenwinkeln sah sie wie sich Sailin kurz krümmte und dann vom Baum fiel. Sailin!!!!!, rief sie und schloss die Augen.

Trin ließ ihre Magie los und ein gewaltiger zauber wurde in Flamirs Richtung gewirkt.


Zuletzt von Nova am Mo Sep 03, 2012 5:21 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 10:10 am

Diablo fing die fallende juneg Frau auf und setzte sie am Boden ab. Dann sah er zu Wahn. DIeser hatte es aufgegeben sich losreisßen zu wolen wusste er doch welhen Schaden er sich damit zufügte. Stattdessen ahtte er sich ind en Boden gekrallt und stadn die Schmerzen aus. Dann schoss eine gewaltige Maghie auf den weißen Drachen zu.
Belial setzte mit ein und begann die Magie zu verstärken. Flamir lies von Wahn ab und brüllte auf. DIe Magie traf ihn und hüllte ihn ein. Wahn sah kurz hinter sich. Der Drache wand sich dann verlor er an Kontur. Das Magische Licht verschwand und schließlich lag ein rothaariger Mann an der Stelle wo zuvor der Drache gewütet hatte.
Ark näherte sich ihm etwas. WIe kann ein Drache Menschengestalt haben fragte er udn wandte sich an Varresh.
Dieser zuckte mit den Schultern. Er ist halt ein besonderer Drache. Weiße Drachen sind bereits ausgestorben genau so wie das VOlk das von ihnen abstammt. Aha brummte Ark und sah wieder zu Flamir.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 5:38 pm

Sailin geht es, rief Helena und wollte schon zu ihrer Freundin laufen, diese winkte jedoch ab. Ihr Gesicht war leicht schmerzverzerrt und sie hielt sich den Bauch. Geh lieber nach Wahn schaun, sagte Sailin knapp. Als sich Helena abwendete und zu Wahn lief ließ sich Sailin einfach nach hinten fallen. Danke Diablo, sagte sie. Gleich als Flamir Wahn losgelassen hatte, war der Schmerz sofort kleiner geworden. Nun war er nur noch ein leichtes Stechen im Rücken, dafür hatte sie sich bei dem Sturz ziemlich den Bauch wehgetan.

Helena kniete sich neben Wahn und sah den jungen Mann besorgt an. Geht es denn?, fragte sie ihn.

Trin lief mit Belial zu Flamir. Die Elfe hockte sich hin und überprüfte vorsichtshalber ob der rothaarige Mann noch atmete. Da er dies tat, schaute sie ihn nur an. Ob es funktioniert hat?, fragte Trin Belial.

Thar und Myst flogen gleich als Flamir sich verwandelt hatte wieder davon. Sie wurden den Dragonikern das zeichen geben den Angriff einzustellen. Die Halbelfe hoffte das es nicht zu viele Verluste gegeben hatte.

Ashlyn atmete erleichtert auf. Nocheinmal möchte ich bitte nicht gegen ihn kämpfen, sagte sie und hielt sich ihre blutende Schulter. Dann sah die Frau zum Himmel. Louid.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mo Sep 03, 2012 9:57 pm

Wan nickte und lies sich dann einfach zur Seite umfallen. Dann atmete er tief durch. Sein verletzer Flügel sendete einen pochenden Schmerz aus. Er hing völlig schief und blutete. Anscheinend jedoch hatte seine Aktion etwas gebracht.
Flamir regte sich.

Belial kniete sich ebenfalls neben Trin und Flamir. Dieser öffnete nun tatsächlich die AUgen. Es tut mir Lied murmelte er blieb aber noch seitlich liegen. Das hab ich nicht gewollt. Belail schüttelte den Kopf. Das wissen wir. Auch Orclaus kam nun an. Er hatte sich etwas aus den Kampf heraugehalten weil er ohnehin mit diesen verletzungen keine Hilfe gewesen wäre. Er stemmte sich immer noch an seinen Speer.
Ich konnte nicht anders. Sato hatte mich irgendwie einfach im griff. Ich.. Belial schüttelte den Kopf. Du brauchst dich nciht zu rechtfertigen.

Matt war wieder den Baum hinunter geklettert und stellte sich zu Lyc udn Ashlyn auch Diablo gesellte sich zu ihnen

.



_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 12:25 am

Trin sah Flamir an. Du kannst nichts dafür. Mach dir also keine Gedanken. Wir sind froh das der Zauber gewirkt hat und du wieder normal bist.

Ashlyn sah zu den drei jungen Männer an ihrer Seite. Jungs? Wäre einer mal so nett und könnte mir mal helfen? Ich glaube die Wunde hört nicht auf und ich wollte nicht unbedingt ausbluten. Kaum hatte die junge Frau das gesagt sackte sie auch schon zusammen.

Kaum war Myst bei den kämpfenden Dragonikern angekommen gab sie ihnen das Zeichen sich zurückzuziehen. Anstatt zu dem Wald zurückzukehren flogen die Kämpfer in die entgegengesetzte Richtung. Myst hoffte das die Imperialen so nicht gleich in den Wald stürmten. Dort würden allerdings sicher einige auftauchen, da der weiße Drache dort verschwunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 12:35 am

Diablo versorgte Ashlyns Wunde. Dann stand er auf udn sah zu den anderen. Wir sollten hier verschwinden imemrhin werden die Imperialen nach usn suchen. EIn weißer Drache war doch sehr aufällig.
Flamir richtete sich benommen auf. Du hast recht meinte er. Er lief ein Stück und sackte beinahe wieder in sich zusammen.
Du bist noch lange nicht bei kräften meinte Orclaus der sich imemr noch an seinen speer geklammert hatte. Flamir sah zu ihm auf. Schätze das selbe kann ich von dir behaupten. Orcalus nickte nur.
Matt wandte sich an Ark. Kannst du sie vieleicht tragen? Ark brummte etwas vor sich hin da stieß Varresh ihm in die Seite.
Ja murrte der Drache schließlich. Varresh udn DIablo begannen die verletzen auf den Rücken des Schwarzen Drachens zu heben. Dieser hatte ich extra hierfür niederglassen. Als DIablo zu Wahn kam winkte dieser ab. Er hatte seie Dämonengestalt abgelegt udn den verletzen Flügel doch irgendwie einziehen können. Wahn stemmte sich in die höhe. Dann lief er zu Sailin und reichte ihr die Hand. Kannst du aufstehen? fragte er,

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 12:58 am

Ich denke schon. Sailin ergriff Wahns Hand und ließ sich von ihm hochziehen. Als sie stand fasste sie sich an den Bauch. Wir sollten hier verschwinden, meinte sie und sah zu Ark. Orcalus sass hinter Flamir und hielt den rothaarigen Mann fest. Es sah so aus als würde dieser gleich wieder runter fallen wollen. Hinter den beiden Männern hielt Lyc Ashlyn fest im Arm.
Trin sah zu Sailin. Los du auch. Die junge Frau schüttelte den Kopf. Mir gehts gut. Ich kann laufen. Die Elfe musterte sie kurz dann zuckte sie aber mit den Schultern. Dann lasst uns verschwidnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 1:23 am

Nachdem sie eine Weile gegangen waren leisen sie sich an einer kleinen Lichtung nieder und entzündeten ein Lagerfeuer.
Die Gruppe saß nun um das Feuer herum udn wärmte sich auf. Einge von ihnen brauchten diese erholung nun. Andere genossen den Moment einfach nur. Am nächsten Tag würde es ja doch nur weiter gehen mit dieser jagt.
Diablo sah in die Runde. So Flamir ist nun wieder der alte aber wie soll es nun weiter gehen. Die meisten wirkten nachdenklich udn auch ratlos.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 1:29 am

Wir wärs wenn wir diesen elenden Mepheistos aus der Stadt jagen, murrte Sailin. Die junge Frau sah etwas zornig in das Feuer. Sie hatte seid dem schicksalshaften Tag eine große Wut auf den Mann.
Trin, welche neben Varresh sass und ihren Kopf auf seine Schulter gelegt hatte, sah zu Sailin. Das würfte nicht einfach werden. Die Stadt wimmelt von Imperialen. Was ist mit Aresteria? Meint ihr ihr geht es gut? ich meine sie ist schließlich gefangen.
Helena sa auf Ashlyn. Die junge Frau lag etwas entfernt vom Feuer und war noch nicht wieder zu bewusstsein gekommen. Anscheinend hatte sie doch etwas viel Blut verloren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 1:42 am

Wir weden die Stadt mit so wenigen Leuten kaum übernehmen können sprach Diablo udn warf ein Holzstück in das Feuer.
Selbst mit Hilfe Flamirs und Wahns zusammen nicht. Dazu bräuchten wir eien Armee. Auch Myst Drachen sind dafür zu wenige. Orcalus nickte. So ist es. Und unsere Armee wird vond en Imperialen kontrolliert. Aresteria wird es wohl gut gehen sie brauchen ein Druckmittel. Ihr tot würde ihenen überhaupt nichts nutzen. Belial starrte in die Flammen.
Und was ist mit diesen Laboren. War das nciht unser erstes Ziel bevor Wahn verjagt wurde? Matt sah zu Belial. Du weißt doch sicherlich wo sie versteckt sind. Belial drehte den Kopf zu dem jungen Mann. DIe meisten habt ihr bereits zerstört.
Drei sind noch übrig. Wobei das letzte für uns unerreichbar sein wird. Es ist zu gut abgesichert und liegt direkt beim Imperium.
Kurz wandte er sich Wahn zu. DIeser starrte auf das silberne Metallband um sein Handgelenk.
Es ist das größte ihrer Labore sagte Wahn nun Keiner komt da einfach so rein oder raus.Mir war es damals nur gelungen weil sie meine Kräfte unterschätzt hatten.
Dann war das also das Labor wo man mit dir Experimente betrieben hat fragte Varresh nun bereute es aber sogleich als Wahn plötzlich aufstand und sich von der Gruppe entfernte. Belial schüttelte den Kopf. Er hat es nie verarbeitet. Wer könnte das schon. Varresh seufzte. Armer Kerl.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 5:34 am

Helena sah Sailin nach, welche sich zu Wahn gesellte. Die junge Frau wünschte sie könnte etwas für ihn tun. Doch wusste Helena das sie ihm nicht so nahe stand wie es Sailin tat.
Selbst wenn das letzte Labor unerreichbar ist, könnten wir uns immernoch um die anderen beiden kümmern., meinte Trin und schaute kurz in Wahns Richtung. Dann sah sie wieder zu den anderen. Ich meine wir können doch nicht zulassen das die Imperialen dort mit ihren Experimenten weitermachen.

Sailin setzte sich neben Wahn. Grübel nicht so viel, sagte die junge Frau. Das steht dir nicht. Du ziehst dann immer deine Stirn so kraus, grinste sie um ihn zu ärgern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 6:39 am

Wahn sah wieder missmutig auf das Band um seinen Arm. Ich hasse es einfach. Ich hasse dieses Labor udn das was sie darinne tun. Ich kann mir nicht helfen aber ich würde es am liebsten in alle einzelteile zerlegen. und doch weiß ich es ist unmöglich. Eher werd ich wieder in einen verdammten glas landen. Er senkte seine Hand. Alleine der Gedanke macht mcih krank.

Sato betrat einen kleinen Raum in einen Laborkomplex. Auf einer Liege befand sich eine junge Frau.. SIe hatte rotes Haar und ihre Haut war blass wie Schnee. Ein paar Imperiale standen um die Liege herum. Ein Monitor zeigte einen roten Balken der nur so ein manches mal ausschlug. Wie sieht es aus fragte Sato einen der Imperialen. Wir haben sie sagte der angesprochene. Sato lächelte zufrieden.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 6:50 am

Sailin sah Wahn nun zornig an. Rede nicht so einen Mist. Du wirst überhaupt nicht noch einmal da landen. Das werden wir nicht zulassen, verlass dich drauf. Dann sah sie ihn wieder sanfter an. Wir werden es schon irgendwann zerstören, warts ab. Der tag wird kommen da wird das Labor mit allem was drinnen ist vollkommen zerstört sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 7:03 am

Wir werden sehen sagte Wahn und umfasste sein Handgelenk. Zerstören wir die anderen Labore. Etwas anderes können wir nicht tun. Er sah wieder zum Lagerfeuer dann lief er los und setzte sich wieder zu der Gruppe.
Tut mir Leid ich musste etwas nachdenken. Wo finden wir das nächste Labor ? fragte er nach.
Belial wandte sich ihm zu. Etwas weiter weg von hier so einen halben Tagesmarch befindet sich das Dorf Taxia. Dort ist eines der Labore verborgen. Dann lasst uns im Morgengrauen dorthin aufbrechen. Die verwundeten sollten weiter auf Ark reiten. Diablo spürte bei dieser Ausage einen Windzug in seinen Rücken. Ark stand direkt hinter ihm. Varresh sah kurz zu dem Drachen dieser legte sich hin. Dann aber viel varresh Blick nochmals auf Wahsn Handgelenk. DIesmal sagte er jedoch ncihts.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 7:18 am

Sailin drehte sich um, blieb aber dort sitzen. Sie zog ihre Beine zusammen so das sie im Schneidersitzt da sass. Dann legte sie ihr Kinn auf die Arme, welche auf ihren Knien ruhten. In dieser Position sitzend, sah sie zu den anderen am Lagerfeuer. Kurz atmete sie tief ein. Als Ark sich erhob und Diablo in den Rücken atmete musste sie sich ein Lachen verkniefen. Ich fürchte Ark wird Diablo noch in den Hintern beißen wenn er weiter so macht, murmelte Sailin vor sich hin. Trin, welche Sailins leisen Kommentar gehört hatte musste grinsen.
Helena sah zu Ashlyn, diese lag nun mit offenen Augen da. Hey, wie gehts dir? Die rothaarige Frau richtete sich langsam auf und sah zu Helena. Och ganz gut eigentlich. Ashlyn fasste sich an die verletzte Schulter und schaute betrübt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 7:31 am

Am nächsten Morgen reißten sie weiter. Ark trug wieder die verletzen obwohl Flamir; Orcalus und auch Ashlyn eher nichtd avon begeistert waren. Doch im Moment gab es keinen andere Lösung. Ganz wie Belial es gesagt hatte erreichten sie bald das besagte Dorf. Als sie jedoch ankamen erlebten sie eine böse überraschung. Auf den Straßen tobte eine Schlacht.
Die Dörfler hatten wohle inen Aufstand versucht und dieser wurde nun gewaltsam niedergeschlagen.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 9:04 am

Meinst du ihr kommt hier klar?, fragte Trin Ashlyn und drehte sich zu dieser um. Die junge Frau war vom Rücken des Drachen gesprungen und nickte. Orcalus und ich passen schon auf Flamir auf. Das dürfte kein Problem werden. Heißt ihr ordentlich den Typen ein. Die Elfe nickte und fehte sich wieder zu den anderen.
Gemeinsam sprangen sie alle aus dem Versteck und rannten in das Dorf um den dortigen Bewohnern zu helfen. Während sie rannten schossen Matt, Helena und Trin mehrere Pfeile auf die verblüfften Imperialen. Einige dieser Pfeile trafen ihr Ziel sofort tödlich. Varresh, Diablo und Wahn stürzten sich gleich in den Kampf als sie den Imperialen Mann gegen Mann gegenüber standen.
Kaum hatte Trin die Feinde erreicht zog die Elfe ihr Schwert und schlug auf den ersten ankommenden Imperialen ein. Sailin unterstützte sie dabei, indem sie diesen mit ihrem Eiszauber die Beine festfror.
Helena half derweilen einer älteren Dame wieder auf die Beine und schaffte sie etwas aus dem Kampfgebiet. Mehrere Dörfler folgten Helena. Als die Imperialen ihnen folgen wollten erschien eine große Eiswand zwischen ihnen und den Dörflern. Sailin grinste und wich dem Schwerthieb eines wütenden Imperialen aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 11:37 am

Wahn hielt sich bei den kämpfen diesmal etwas zurück. Denoch unterstützte er die anderen wo er nur konnte.
Varresh verpasste einen Imperialen einen kräftigen Hieb mit seiner Klaue. Dieser stolperte nach hinten und wurde sogleich von eienn Dolchstreich gestroffen den Diablo ausgeführt hatte. Wieder ein Angreifer weniger. Die Besetzer des Dorfes rechneten nciht mit diesem Angriff.
Flamir udn Orcalus waren von Arks Rücken gestiegen so das der Drache sich auch an den Kampf beteiligen konnte.
Er packte einen imperalen mit seinen Maul und warf ihn über den Rücken. Matt spickte ihn zusätzlich ncoh mit pfeilen.
Als ein angreifer Matt hinterrücks einen DOlch ind en Rücken rammen wollte wirkte Wahn schnell einen Flammenzauber und der Angreifer verbrannte. Matt fuhr erschrocken herum. Dann aber nickte er Wahn dankbar zu.
Lyc hielt sich ind er Nähe der verwundeten auf um zu verhindern das sie angegriffen wurden. Auch Belial wartete hier.
Tatsächlich kamen auch schon die ersten Imperialen aus dem Dorf zu ihnen herauf. Belial hob einfach seine Hand während Lyc sein Schwert in Position brachte. Gemeinsam streckten sie die Gegner nieder. Nach einer weile liesen die letzen Imperialen ihre Waffen fallen udn flüchteten aus den Dorf. Ark wollteihnen noch hinterher doch Varresh schüttelte den Kopf.
Kümmern wir uns lieber um das Labor. Er sah zu Wahn. Dieser nickte und lief etwas vor wo er auch ziemlich bald den offendsichtlchen Eingang zum Labor fand da ein paar tote Wachen davor lagen.
Vieleicht können wir es diesesmal von AUßen zerstören rief Wahn auf und sah zu Ark. Na wie siehts aus willst du mir bei dem Feuerwerk helfen. Diesesmal schien Ark zufrieden zu sein. Er schwang sich in die Lüfte. Das Labor befand sich dieses mal verborgen in einen Hügel nicht wirklich abseits vom Dorf. Ein Hügel der seltsame weiße einen eingang hatte. Wahn nahm wieder seine Dämonengestalt an wobei er kurz aufkeuchte. Sein Flügel protestierte. Wahn breitete die beiden gesunden aus udn flog nun mit einen paar statts wie sonst mit zwei. Dann setzte er zu einen neuen Magieangriff an. Ark spieh sein Feuer aus und Wahn unterstützte diesen Angriff mit Feurmagie. Wir sollten uns etwas zurückziehen wennd as ding in die Luft geht meinet Diablo und wich ein paar schritte zurück. Die anderen taten es ihm gleich. Matt packte seinen Bogen udn lief etwas weiter weg.
Als er hochsah endeckt er plötzlich einen weiteren Drachen der auf das versteckte Labor zuhielt. Einen weißen. Flamir? fragte er sich. Der flog nun ebenfalls über den Hügel und begann ihn mit Feuer zu traktieren.
Wahn sah kurz verwundert zu ihm dann aber setzte er seine Attacken fort. Kleiner explosionen waren schon zu sehen. Das Labor war dort daran geb es keinen zweifel.


_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 5:34 pm

Trin und Sailin standen neben Varresh und Matt. Die vier sahen zu wie Wahn und die beiden Drachen das Labor weiter angriffen. Helena gesellte sich zu ihnen und auch Ashlyn kam langsam den den anderen zu ihnen. Dann gab es eine gewaltige Explosion und ein Beben erschütterte die Erde als das Labor in die Luft flog. Trin hielt sich bei Varresh fest um nicht umzufallen als die Druchwelle sie erreichte.
Kaum hatte sich der Rauch etwas verzogen sahen sie wie der Hügel in sich zusammengebrochen dalag. Mehrere Flammen züngelten noch aus einigen Stellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 10:28 pm

Ark landete neben den anderen und hob Stolz den Kopf an. Kleinigkeit sagte er dann. Flamir udn Wahn gesellten sich ebenfalsl dazu. beide nahmen wieder ihre normale Gestalt an. Und wieder ein Labor weniger sprach Lyc und klatschte mit der Faust in seine Handfläche. Dann währens noch zwei entgegenete Matt. Belial sah kurz zu dem brennenden Ort dann nickte er. Das letzte das wir erreichen können liegt in der nähe der imperialischen Stadt Vain.
Wird nicht sonderlich leicht sein das zu erreichen und wir müssen über den Wall. Das ist feindgebiet. Ihr solltet also nicht so sehr auffallen.



_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 11:40 pm

Dann heißt es jetzt wohl passend anziehen und ab ins Feindgebiet würde ich mal sagen. Ashlyn sah zu dem brennenden Labor.
Plötzlich standen die Dorfbewohner hinter ihnen und bedankten sich. Dafür doch nicht, sagte Trin. Auf die Frage hin ob sie ihnen etwas gutes tun könnten, erklärte Belial ihnen das sie weiterziehen müssten. Die Dorfbewohner gaben ihnen Proviant und Kleidung. Am nächsten Morgen machte sich die Gruppe auf dem Weg zum großen Wall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Fial-Dark
Schattenlord,Admin

avatar


Anzahl der Beiträge : 10861
Anmeldedatum : 16.09.09
Alter : 33
Ort : Vorm Rechner

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Di Sep 04, 2012 11:54 pm

Es dauerte sehr lange bis sich dei Ruinen des Walls vor ihnen auftauchten. Wahn beschlich ein ungutes Gefühl. Errinerungen kamen in ihm auf. Erinnerungen and en großen Kampf der in die Geshcichte Antarres einging als die große Wende. Hier hatte er sein Leben ausgehaucht als er sich selbst das Herz zerissen hatte um zu verhindern weiter kämpfen zu müssen. Der junge Mann sah alles wieder Bildlich vor sich und schüttelte den Kopf.

_________________
Silence in Dark

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dsmclan.forumieren.de


Nova
Schattenmeister

avatar


Anzahl der Beiträge : 10227
Anmeldedatum : 17.09.09
Alter : 34
Ort : Überall und nirgends

BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   Mi Sep 05, 2012 12:00 am

Während Sailin besorgt zu Wahn sah richtete Trin ihre Aufmerksamkeit zu Ark. Ich fürchte ein so großer Drache wie du es bist dürfte ab hier doch etwas auffallen. Die Elfe sah zu Varresh. Was machen wir mit ihm? Soll er uns in der Luft folgen?
Helena sah sich in der Gegend um. Alles war so zerstört. Die Kampf welcher hier getobt hatte war förmlich spürbar. Ihr lief ein kalter Schauer über den Rücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen


Gesponserte Inhalte






BeitragThema: Re: Fluch des Blutes (zweiter teil)   

Nach oben Nach unten
 
Fluch des Blutes (zweiter teil)
Nach oben 
Seite 2 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 12 ... 22  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Update vom 04.08.2016 - Zweiter Teil des Sportevents "Training"
» Teil II - Bilderrätsel (65 Pkte)
» Update vom 22.03.2018 - Vorbereitungseintrag zeitbegrenzte Location Hasenloch (Oster-Event Teil 1)
» Update vom 29.03.2018 - Vorbereitungseintrag zeitbegrenzte Location Feiertagswald (Oster-Event Teil 2)
» Update vom 18.01.2018 - Vorbereitungseintrag Zeitlocation Polarexpedition (Zugang bis 31.01.2018) - TEIL 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
When Darkness Falls :: Fantasy Rpgs :: Rpg-Bereich :: I Fluch des Blutes-
Gehe zu: